DE EN TR
DE EN TR

Nächster Infoabend: 21.03.24 um 18:30 Uhr.

Prof. Dr. med. Miguel J. Hinrichsen

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe; Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Schon in meiner Jugend hat mich die faszinierende Natur der Fortpflanzung als entscheidendes Mittel zur Gewährleistung des Fortbestands einer Spezies in ihren Bann gezogen. Die kontinuierliche Neukombination von Erbmerkmalen, die stets zur Entstehung neuer Individuen führt, hat mich fasziniert.

Mein Interesse vertiefte sich noch weiter, als ich die ersten Werke des renommierten Verhaltensforschers Konrad Lorenz las. In seinen Schriften eröffnete sich mir eine Welt, in der Individuen auf vielfältige Weisen miteinander kommunizieren, sei es bewusst oder unbewusst, um die Fortpflanzung zu sichern.

Dies führte mich schließlich zu der Entscheidung, ein Studium in Biologie und Medizin zu verfolgen, mit dem klaren Ziel, mich der Grundlagenforschung im Bereich der Fortpflanzungsbiologie zu widmen.

Mit der Zeit erkannte ich jedoch, dass meine wahre Berufung darin liegt, meine Leidenschaft in der klinischen Praxis anzuwenden. Mein erworbenes, hochspezialisiertes Wissen setze ich ein, um Paaren zu helfen, ihre Familienplanung umzusetzen, wenn sie Unterstützung benötigen.

Ich teile mein Wissen gerne, nicht nur mit meinen Patientinnen und Patienten, sondern auch durch Fortbildungen, Vorlesungen, Vorträge und Seminare, die ich organisiere, und zwar für meine Fachkolleginnen und -kollegen in der Gynäkologie.

Mit der Zeit entwickelte sich auch eine unternehmerische Seite in mir, die dazu führte, dass ich Kinderwunschzentren gründete. Gemeinsam mit einem fantastischen Team betreibe ich diese Zentren in Hamburg, Hessen und Bayreuth, und das mit unveränderter Begeisterung, Tag für Tag.

Meine Wurzeln liegen in Argentinien, meinem Geburts- und Heimatland. Meine Verbundenheit zu dem Land findet ihren Ausdruck in meiner Leidenschaft, (auf natürliche Weise) außergewöhnlich niedliche Alpakas aus Argentinien zu züchten.

Vita

1971 – 1977
Medizinstudium an der Universidad de Buenos Aires, Argentinien

1978
Approbation, MD

1978 – 1980
Stipendiat der Ford Foundation am Instituto de Biologia y Medicina Experimental, Buenos Aires (gegründet von Bernardo Houssay, erster südamerikanischer Nobelpreisträger Medizin, geleitet von Luis Federico Leloir, Nobelpreisträger Chemie)

1980
Naturwissenschaftliche Promotion (Ph.D.) mit summa com laude und 1. Preis für die beste Promotion des Jahrgangs

1981
Approbation in der Bundesrepublik Deutschland

1981 – 1987
Facharztausbildung an der Universitätsfrauenklinik Tübingen und der I. Frauenklinik der Ludwig Maximilian-Universität München

1993
Anerkennung der fakultativen Weiterbildung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

1988 – 1993
Oberarzt an der I. Frauenklinik der LMU München

1993 – 1998
Niedergelassen in Gemeinschaftspraxis für Gynäkologie und Geburtshilfe in Prien am Chiemsee / stellvertretender Leiter der Frauenklinik Prien und Leiter des Bereiches Endokrinologie und Reproduktionsmedizin.

1999 – 2003
Niedergelassen als Frauenarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie, Reproduktionsmedizin und minimal invasive Chirurgie (Gemeinschaftspraxis Leidenberger / Weise / Hinrichsen, Graf & Partner, von 2000 bis 2003 Hinrichsen & Partner, Hamburg).

2003 - 2015
Partner der Überregionalen Fachübergreifenden Ärztepartnerschaft Wagner, Stibbe, Kast, Bispink & Partner, später Amedes Medizinische Dienstleistungen AG. Zuletzt Mitglied des erweiterten Vorstands.

Seit 2003
Gastdozent/Professor an der Harvard Medical School, Boston bzw. USA (bis 2006) und University oft the North East, Corrientes, Argentinien.

Seit 2006
Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des MVZ für Reproduktionsmedizin am Klinikum Kassel.

2016
Gründer und Betreiber des MVZ Fertility Center Bayreuth.

2017
Co-Gründer der Cenata GmbH, Tübingen.

2019
Gründung der Berufsausübungsgemeinschaft Kinderwunsch-Hamburg-Mitte, betrieben mit Frau Dr. Anja Dawson.

Verschiedene wissenschaftliche Publikationen und Buchbeiträge.

Ausrichter einer Vielzahl von Intensivkursen, Seminaren, Symposien und Kongressen auf unserem Fachgebiet und der Pränatalmedizin.

Verschiedene internationale wissenschaftliche Auszeichnungen.

Kinderwunschzentrum Kassel
Mönchebergstraße 41 – 43 (Haus F)
Ebene 3
34125 Kassel

Telefon: +49 - (0)5 61 - 980 29 80
Telefax: +49 - (0)5 61 - 980 29 81
Web: kinderwunsch-kassel.de

E-Mail: info@kinderwunsch-kassel.de
Telefonische Erreichbarkeit
Montag
7:30 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag
7:30 – 12:00 Uhr
13:00 – 14:00 Uhr

Mittwoch
7:30 – 12:00 Uhr
14:00 – 15:00 Uhr

Donnerstag
7:30 – 12:00 Uhr
14:00 – 17:00 Uhr

Freitag
7:30 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten
Montag
7:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr

Dienstag
7:00 – 14:00 Uhr

Mittwoch
8:00 – 13:00 Uhr
Nachmittags nur nach Vereinbarung

Donnerstag
7:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Freitag
7:30 – 13:30 Uhr
MVZ für Reproduktionsmedizin am Klinikum Kassel
Termin vereinbaren